• Kolmården


    August, 2013
  • Grövelsjön


    Dezember, 2013
  • Abisko


    Juli, 2013
  • Vassijaure


    Juli, 2013
  • Idre Fjäll


    Januar, 2014
  • Junibacken


    Juli, 2015

Montag, 8. September 2008

Darf ich vorstellen...

... Boston. Nein, Boston ist nicht unser neuer Hund.



Aber mal von Anfang. Ich suche ja immer nach Möglichkeiten mir etwas Geld dazuzuverdienen und da kam uns die Idee, Hundesitting. Die kostenlose Zeitung hatte auch grad einen Artikel mit ein paar Internetseiten ausgestellt, wo man sich etwas dazuverdienen kann.


Da gab es auch die Internetseite „Grannar.se“. Hier schaute ich mich um. Neben den Bereich Hundvakt wird auch in den Bereichen Barnvakt (Kinderbetreuung), Service und Handwerker gesucht. Private Annoncen auf die man sich nach einer kostenlosen Anmeldung bewerben kann.

Dies tat ich bei ein paar Hunden hier in der Nähe. Die Resonanz war eher nüchtern.

Dann am letzten Mittwoch kamen wir von der Schule nach Hause. Vorne bei den Garangen hängt so ein schwarzes Brett und daran hing ein Zettel.

Hundvakt sökes

Hej, vi behöver någon som vill vara Dagmatte till vår 7 månaders Papillon-Blandis. Han är en underbar liten Kille som behöver Sällskap & Promenader. Ring gärna för mer Info.

Für alle die die kein Schwedisch können: Sie suchen jemanden für ihren 7 Monate alten Papillon-Blandis. Er ist ein wunderbarer kleiner Kerl der Gesellschaft und Spaziergänge braucht.

Also nahm ich gleich am Donnerstag früh meinen ganzen Mut zusammen und rief die Nummer an. Am anderen Ende meldete sich eine junge Frau, die mir gleich mitteilte, dass sie kein Englisch spricht. Uff, also auf schwedisch. Sie erzählte und erzählte und alles hab ich nicht verstanden, aber vieles und so konnte ich mir meinen Reim drauf machen.

Sie kam jedenfalls gleich mal vorbei um mir Boston vorzustellen und mich kennen zu lernen. Wir redeten kurz und vereinbarten dann, dass wir eine Probewoche starten. Ich sollte ihn gleich Freitag abholen.

Also brachte ich sie nach Hause um zu sehen, wo ich denn genau hin muss. Freitag pünktlich wie vereinbart stand ich dann vor der Tür um Boston abzuholen. Er kam ohne Probleme mit und wir hatten einen schönen Tag.

Heute war er wieder da und wir haben einen langen Spaziergang im Wald gemacht. Es ist eine tolle Ablenkung und es macht Spaß. Da ich ja wegen der Vermieterin keinen eigenen Hund haben kann, ist Boston eine gute Alternative. Es bringt kein Vermögen ein, aber ich mag meinen neuen
Nebenverdienst schon jetzt sehr.

Kommentare:

  1. Oh, Nebenverdienst UND Hund?! Das klingt perfekt. Ich hätte auch gerne einen Hund, aber bei den kleinen Wohnungen hier in Stockholm macht das ganze keinen Sinn. Aber gegen Bezahlung so tun als hätte man einen Hund....genial!

    AntwortenLöschen
  2. ja, finde ich auch :). Es ist eine gute Alternative zum eigenen Hund. Also viel Spaß und berichte, falls du dieses auch machst.

    AntwortenLöschen