• Kolmården


    August, 2013
  • Grövelsjön


    Dezember, 2013
  • Abisko


    Juli, 2013
  • Vassijaure


    Juli, 2013
  • Idre Fjäll


    Januar, 2014
  • Junibacken


    Juli, 2015

Montag, 28. Juni 2010

Fussballfieber

Okay, nach dem tollen Achtelfinalspiel gegen England gestern, ist auch bei mir definitiv das WM Fieber ausgebrochen. Leider wurde das Spiel nicht im ZDF, dem einzigen deutschen Sender den wir haben, übertragen. Die schlechte Bildqualität von TV4 analog war schnell vergessen. In Schweden werden die Spiele der WM entweder auf den beiden staatlichen Sendern SVT1 + 2 oder eben auf TV4 übertragen, so ähnlich wie in Deutschland mit ARD, ZDF und RTL. Komischerweise beginnen einige Spiele auf einem der beiden SVT Sender, werden dann aber plötzlich mitten im Spiel abgebrochen und auf dem anderen Kanal fortgesetzt. Etwas ungewöhnlich.

Jedenfalls verbrachte ich gestern die letzten 20 Minuten der ersten Halbzeit mit Beantworten von SMS an schwedische, englische und polnische Arbeitskollegen. Ziemlich blöd, wenn man auf die SMS vom englischen Kollegen "Did England leave their defense in the hotel" ausführlich aber in langsamer Tippgeschwindigkeit antworten will und das 2:1 für England fällt. Da fiel mir nur noch ein "Offense is there at least" ein. In der Halbzeitpause gab es dann ein aufgebrachtes Telefonat mit besagtem Arbeitskollegen. Ich hätte schwören können, dass England in der zweiten Halbzeit einen Elfmeter zum Ausgleich zugesprochen bekommt. Dieser blieb aber zum Glück aus.

Danach ging der Abend mit der Übertragung vom Hammarby IF Heimspiel in die nächste Runde. Kurioserweise zeigte Bajen, die seit diesem Jahr nur noch in der zweiten schwedischen Liga kicken, die beste Saisonleistung und gewann ebenfalls mit 4:1. Ich hoffe stark, dass damit der Knoten endlich geplatzt ist und an den nächsten Spieltagen der Anschluss zur Spitze hergestellt wird. Zweimal getroffen hat gestern auch wieder Hammarbys Supertalent Linus Hallenius, der die Torschützenliste anführt. Hallenius kam Mitte 2009 zu Bajen und besitzten einen Vertrag über dreieinhalb Jahre. Sein Marktwert wird inzwischen auf drei bis vier Millionen Euro geschätzt, was für schwedische Verhältnisse sehr hoch ist. Ich denke wenn er so weiter spielt, werden europäische Vereine auf ihn aufmerksam werden. Auf der Wunschliste bei den schwedischen Vereinen der ersten Liga, ist er sicherlich schon zu finden. Hier sein Supertor aus der letzten Woche, was bis jetzt als schönstes Tor der diesjährigen Superettan gilt.

Für Stockholm Touristen, die ein authentisches Hammarby Trikot mit nach Hause nehmen wollen, kann ich den Hammarby Fanshop in der Hornsgatan 98 empfehlen. Der Shop liegt 100 Meter vom U-Bahnhof Zinkensdamm (rote Linie) entfernt. Das Retro Shirt habe ich selbst. Sehr gelungen finde ich auch das Omstart (Neustart) Shirt für die Saison 2010 in der zweiten Liga.

Kommentare:

  1. Ich war beim Public Viewing von Deutscher Botschaft und Goethe-Institut. Das war nicht schlecht :-)

    AntwortenLöschen
  2. @Fabian: wo fand das genau statt? Vor der Botschaft ist doch nur dieser kleine Parkplatz ...

    AntwortenLöschen
  3. @ Reik: zum Thema SMS in langsamer Tippgeschwindigkeit: wenn ich SMS zuhause oder am Arbeitsplatz schreibe, mache ich das eigentlich fast nie mit dem Telefon, sondern immer mit dem MyPhoneExplorer am Rechner - funktioniert allerdings nur mit SonyEricsson Handies, aber das sollte man als quasi-Schwede ja ohnehin haben...:)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Reik,
    hallo Fabian,

    wir sind ab Donnerstag für 5 Tage in Stockholm und suchen noch nen Ort, an dem Wir Deutschland - Argentinien schauen können... Das Public Viewing von GI und Botschaft hört sich gut an und wir freuen uns über nähere Infos...

    Grüße aus Düsseldorf
    Olli & Meli

    AntwortenLöschen