• Kolmården


    August, 2013
  • Grövelsjön


    Dezember, 2013
  • Abisko


    Juli, 2013
  • Vassijaure


    Juli, 2013
  • Idre Fjäll


    Januar, 2014
  • Junibacken


    Juli, 2015

Mittwoch, 1. Dezember 2010

Kündigung

Ich habe mich jetzt entgültig dazu durchgerungen den Job zu wechseln und letzte Woche Donnerstag gekündigt. Das Ganze ging überraschend schmerzlos und unbürokratisch über die Bühne. Ein kurzes Schreiben in dem drin steht, daß man aus eigenem Begehren seine Anstellung bei Firma X zu Datum Y beendet. Aktuelles Datum, Personnummer und Angestellten Nummer rein - fertig ist der Lack.

Kündigungen sind in Schweden im "Lag (1982:80) om anställningsskydd" geregelt. Im Paragraph 11 steht dort zu Kündigungsfristen, daß einem (als kündigender Arbeitnehmer) zwei Monate Kündigungsfrist zustehen, wenn man zwischen 2 und 5 Jahren angestellt war. Interessanterweise handelt es sich um ein dispositives Gesetz, d.h. der Arbeitsvertrag kann die Kündigungsdetails zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer komplett individuell regeln. Keine Ahnung, ob es auch erlaubt wäre die Kündigungsfristen für Angestellte zu verschlechtern, z.B. auf einen Monat. Jedenfalls sind bei mir im Vertrag drei Monate geregelt, so dass mein letzter Arbeitstag hier der 25. Februar 2011 ist.

Die in Deutschland gebräuchliche Kündigungsform von irgendwas "zum Monatsende" gibt es hier auch nicht. Solange drei Monate Frist eingehalten werden, ist alles schick. Die meisten Leute kündigen trotzdem immer zum Ende eines Monats. Schauen wir mal wohin es mich ab März verschlägt, habe bisher noch nichts unterschrieben. Hatte einige Interviews in letzter Zeit. In Schweden - zumindest in der IT - darf man ja mindestens zwei- oder dreimal zum Interview antreten.

Noch ein Tipp, für alle die mit dem Gedanken spielen in Schweden zu arbeiten. Ein Kollege von mir, der ebenfalls Ende Februar aufhört, geht zu einer Firma die Klarna heißt und im Bereich e-payment arbeitet. Auf deren Webseite habe ich gerade zwei ganz frische (nicht Programmierer) Job Angebote gefunden, für die deutsche Sprachkenntnisse Voraussetzung sind. Einmal als "German Speaking Finance Agent" und einmal als "Junior German Marketing Coordinator". Achtung, beide Stellen haben eine relativ kurze Bewerbungs-Deadline. Also schnell sein. Eine gute Möglichkeit in Stockholm Fuß zu fassen, wenn man noch kein Schwedisch spricht.

Kommentare:

  1. Viel Glück bei der Suche nach einem neuen Job :)

    Und ein ganz großes Danke für die Jobangebote. Ich möchte liebendgern nach Schweden ziehen und mein Schwedisch ist noch nicht sehr berauschend.

    Liebe Grüße //Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Na dann ab mit der Bewerbung! Und viele Grüsse an Paul Peelen wenn Du anfängst :)

    AntwortenLöschen