• Kolmården


    August, 2013
  • Grövelsjön


    Dezember, 2013
  • Abisko


    Juli, 2013
  • Vassijaure


    Juli, 2013
  • Idre Fjäll


    Januar, 2014
  • Junibacken


    Juli, 2015

Montag, 25. Oktober 2010

Meine neue ID-Kort

Oh ja, ich hab es endlich geschafft und halte meine neue ID-Kort in den Händen. Eigentlich hätte ich ja eigentlich erst am 11.12.2012 eine neue Karte benötigt, aber da ich ja jetzt Schatz heisse, musste ich wohl oder übel in den sauren Apfel beissen.

Als wir 2007 nach Schweden kamen, konnte man noch bei der Bank eine ID-Kort bekommen. Heute geht das nur im Skatteverket. Damals kostete der Spass ungefähr 30,00 Euro, die vor Ort bei der Bank bezahlt werden mussten. Auch das hat sich nun alles geändert.

Nun ist es so, dass man 400 Schwedische Kronen auf ein Konto überweisen muss. Dabei sollte man beachten dass es ein bis zwei Werktage dauern kann, bis das Geld beim Skatteverket eingegangen ist. Dann kann man mit der Quittung der Überweisung zum zuständigen Skatteverket gehen.

Nummer ziehen und warten bis man aufgerufen wird. Das ging bei mir super schnell, denn im Stockholmer Skatteverket wird sich nur noch um ID-Korts gekümmert. Bestellen oder Abholen, die einzigen beiden Knöpfe die zur Auswahl stehen am Nummer-Automaten.

Ich zog also „Bestellen“ und wurde nach ungefähr 2 Minuten schon aufgerufen. Die nette Frau schaute sich meine Quittung an, ging zum Computer, kam wieder, gab mir meine Zettel samt einer neuer Nummer und sagte mir, ich solle nun ein Foto machen gehen.

Ich hatte die Sachen noch nicht mal in der Hand, da wurde schon meine neue Nummer aufgerufen. Ich suchte den Platz und fand ihn natürlich. Ich durfte mich nicht mal hinsetzen, sondern musste sofort dem jungen Mann folgen. Was für ein Stress ;-).

Ich musste mich dann an die Wand stellen, natürlich erst Schuhe aus, um zu schauen wie gross ich bin. Ja in Deutschland war ich bisher immer 173,5 Zentimeter. Die gute schwedische Luft hat mich aber 1,5 Zentimeter grösser gemacht und somit bin ich jetzt 175 Zentimeter.

Nachdem er dann alle Daten in den Computer eingegeben hat, kam das Foto. Nicht hübsch, aber man erkennt dass ich es bin. Zudem musste ich dann noch elektronisch unterschreiben.

Nachdem dass alles getan war, durfte ich gehen. Er teilte mir noch mit, dass der Ausweis wahrscheinlich nächste Woche fertig sei und dass ich auch von Telia ein Schreiben bekommen würde, was mir die e-legitimation ermöglich.

Und tatsächlich bekam ich schon die nächste Woche Post vom Skatteverket. Deine ID-Kort ist fertig. Man muss sie innerhalb von 2 Monaten abholen, sonst wird sie wieder vernichtet. Nein dass wollte ich ja nicht, also hab ich sie heute geholt. Schick, oder?

Wer noch keine ID-Kort hat und eine beantragen will, weil das Leben in Schweden damit einfacher wird, findet hier ein PDF-Dokument mit vielen wichtigen Informationen.

Kommentare:

  1. Leider taugen die Dinger außerhalb von Schweden nichts.

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, dafür hab ich ja den deutsche Reisepass beantragt. Dazu die Woche mehr. :-)

    AntwortenLöschen
  3. echt ein Zufall, ich habe meine heute bestellt....

    Gruss von Loarsch

    AntwortenLöschen