• Kolmården


    August, 2013
  • Grövelsjön


    Dezember, 2013
  • Abisko


    Juli, 2013
  • Vassijaure


    Juli, 2013
  • Idre Fjäll


    Januar, 2014
  • Junibacken


    Juli, 2015

Sonntag, 6. Januar 2008

Andere Länder andere Sitten

Jedes Land hat seine Eigenheiten, da macht Schweden keine Ausnahme. Ein paar Kleinigkeiten sind uns bereits aufgefallen, obwohl wir erst 10 Tage hier wohnen.

Schweden blinken im Kreisverkehr nach Links

Das hier ist ja irgendwie das Land der Kreisverkehre. Manchmal hat man echt drei, vier oder fünf Kreisverkehre hintereinander. Die meisten davon, zumindest im südlichen Stockholmer Raum, sind zweispurig. Viele Schweden die innen fahren, blinken nach links - also zur Mitte des Kreisverkehrs. Eigentlich eine ganz coole Idee, denn so weiß man dass derjenige noch weiter im Kreisel bleibt und nicht plötzlich rausfährt.

Schweden blinken nicht auf Abbiegerspuren

Ein ganz großes „No-No“ ist das Blinken auf der Abbiegespur. Das macht hier echt keiner. Ich bin mir auch gar nicht sicher, dass es in Schweden Pflicht ist. In Deutschland ist es auf jeden Fall Pflicht und Gewohnheit dass man auch auf Abbiegerspur in die Richtung blinkt, in die man Abbiegen möchte.

Schweden stellen an Silvester eine Kerze raus

Das zumindest ist bei uns in der Reihenhaus-Gegend so. Alle unsere Nachbarn haben gegen 19 Uhr am Silvesterabend eine Kerze vor die Tür gestellt. Was es damit auf sich hat, ist mir leider nicht bekannt. Es handelt sich nicht um eine gewöhnliche Kerze, sondern eher um eine Art überdimensionales Teelicht. Der Teelicht Durchmesser liegt zwischen 10 und 15 cm. Statt Aluminium besteht die Wand aus massiverem Blecht. Der Docht ist zirka 1 cm quadratisch schwarz. Zum Bleigießen kann man das Teil leider nur im Freien verwenden, da es ziemlich stark qualmt wenn man es drin anzündet. Die Kerzen gibt es ein paar Tage vor Silvester in den meisten Supermärkten zu kaufen und kosten ungefähr 3,50 Euro (35 SEK).

Schweden bleiben oft im Auto sitzen

Völlig unergründlich. Es sitzen sehr oft Leute im Auto auf Parkplätzen. Ob sie nur einfach keine Lust haben auszusteigen oder sich (wegen ihren Frauen) nicht nach Hause trauen - keine Ahnung. Jedenfalls ist immer etwas Vorsicht angesagt wenn man irgendwo einparkt und die Tür aufmacht. Es könnte noch jemand im Nachbarauto sitzen der einem den Lackschaden sofort übel nimmt. Weitere Beobachtungen folgen später.

Kommentare:

  1. Das mit dem Nichtblinken in Abbiegerspuren stimmt so. Als ich meinen Busführerschein machte, wurde mir gesagt, ich solle das nicht machen. Zumindest bei doppelten Abbiegerspuren ist das der Fall. Der Grund dafür ist, dass es missverstanden werden könnte. Wenn beispielsweise eine doppelte Linksabbiegerspur nach links geht und ich auf der rechten der beiden Spuren stehe, dann könnte mein Blinken nach links so interpretiert werden, dass ich auf die linke der beiden Spuren wechseln will.

    Bei einfachen Abbiegerspuren wurde mir nicht davon abgeraten, glaube ich, aber eigentlich ist Blinken dort auch nicht vonnöten, denn wenn man auf der Rechtsabbiegerspur steht, ist das für sich genommen ja schon ein Hinweis darauf, dass man rechts abbiegen möchte.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ganz wichtiger Hinweis: wenn ich jetzt nicht vollkommen falsch informiert bin (und ich habe wie gesagt Führerschein gemacht), bedeutet das Linksblinken im Kreisverkehr nicht, dass man drinnen bleiben möchte.

    Es ist viel mehr so, dass man am Eingang des Kreisverkehrs anzeigt, wohin man möchte. Die doppelspurigen Kreisverkehre sind in der Regel so angelegt, dass Linksabbieger die innere Spur benutzen sollen. Daher blinken die dort fahrenden in der Regel nach links, um sich dann eine Ausfahrt vor Verlassen des Kreisels nach rechts einzuordnen.

    Die doppelten Kreisverkehre sind für Deutsche meistens ziemlich verwirrend, weil es das in Deutschland ja kaum gibt.
    Ich bin mir ehrlich gesagt auch nicht sicher, ob die ganze Aktion mehr bringt, denn ich muss jedes Mal aufpassen wie der Teufel, dass es nicht kracht.

    AntwortenLöschen
  3. Fabian, fährst Du eigentlich Bus in Stockholm? Falls ja, auf welcher Linie kann man dich treffen :)

    AntwortenLöschen